rans ans leben logo

Our little big footprint

Nach konstruktiver Debatte beim Projektteam-Treffen vom  03.02 – 05.02.2017 haben sich Freiwillige aus dem FSJ, FÖJ und BFD geeinigt! Das Projektteam 2017 führt Selbstversuche zum Thema Nachhaltigkeit und Konsumverzicht durch!

Die 22 Freiwilligen verzichten dabei jeweils auf etwas anderes, manchmal auch auf mehrere Dinge wie z.B. Internet, Handy, Fleisch, neue Kleidung, Auto, Süßigkeiten & Verpackungen, Industriezucker etc.

Sie gehen an die Grenze des Machbaren und werden euch selbstverständlich genauestens auf dem Laufenden halten!

30 Tage vegan, 30 Tage ohne Industriezucker, 30 Tage mit 22 Kleidungstücken und andere spannende Formen des Minimalismus, u.v.m.

In Facebook ist das Projekt gleichermaßen zu finden, wie auf dem eigens eingerichteten 

Blog https://ourlittlebigfootprint.jimdo.com 

Facebook: https://www.facebook.com/ourlittlebigfootprint/?fref=ts  

Hier teilen die Freiwilligen in Text, Ton und Bild ihre Erfahrungen mit. 

Und jetzt kommt's: Ihr könnt dabei sein! Einfach mitmachen und eure Erfahrungen mit uns teilen! Einfach einsteigen und auf der Facebook-Page zu Wort melden oder bei Moritz Peitsch Tel: 0711 – 1656 405 Mail: peitsch.m(at)diakonie-wue.de 

Das Diakonische Werk Württemberg ist als erster Träger des Freiwilligen Sozialen Dienstes (FSJ) in Deutschland von der Agentur QUIFD („Qualität in Freiwilligendiensten“) zertifiziert worden.

Out Now:

Ihre Zukunft bei der Diakonie in Württemberg

Alles über Berufe und
Ausbildung bei der Diakonie
in Württemberg finden Sie auf der Seite
Praktikum/Ausbildung/Studium
Wenn Sie die Informationen als Broschüre haben möchten, können Sie diese hier bestellen!
Achtung! Adressen von Ausbildungseinrichtungen und Hochschulen finden Sie nur hier im Internet, nicht in der Broschüre!

Gefördert durch:

Unterstützt durch das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg

 

 

Das Diakonische Werk Württemberg und das diakonische Werk Baden sind Mitglieder der evangelischen Trägergruppe Freiwilligendienste (www.ev-freiwilligendienste.de). Sie führen die Freiwilligendienste auf der Grundlage von gemeinsamen Zielen und Qualitätsstandards durch, die regelmäßig überprüft und weiterentwickelt werden.
 
facebook facebook