rans ans leben logo

Die Begleittage

Selbstverteidigung, Menschenrechte, Strandstuhlbau

 

Die Diakonie Württemberg bietet eine bunte Mischung von Bildungstagen an. Dazu gehören Seminare, Fachtage und Begleittage.  

In den Seminaren können mit anderen Freiwilligen Erfahrungen aus dem Arbeitsalltag ausgetauscht, selbst gewählte Themen bearbeitet werden, sowie persönliche und fachliche Fragen besprochen werden.

Die Fachtage hingegen beschäftigen sich mit fachspezifischen Informationen zu den Arbeitsgebieten der Freiwilligen.

Spannend! Bunt! Vielfältig! Das sind die Begleittage im Rahmen eines Freiwilligendienstes innerhalb der Diakonie. Beim FSJ classic und FÖJ gehören sie zu den gesetzlich vorgeschriebenen 25 Bildungstagen dazu. Hier können Bildungstage nach Interesse und Neigung ausgewählt werden. Das Programm umfasst eine breite Spanne von Angeboten: Von lebenspraktischen Lehrgängen wie Kochen und Selbstverteidigung über informativ-kreative Angebote wie Improvisationstheater und Strandstuhlbau bis hin zu politischen Themen, wie Menschenrechte, alternative Wohnformen oder ein Besuch im Landtag. Aber auch Ausflüge, wie Segeln auf dem Bodensee und einer Studienfahrt nach Leipzig, stehen auf dem Programm. Die Begleittage bieten so manches lehr- und lernreiches und sind eine tolle Möglichkeit, neue Erfahrungen zu machen und nette Leute kennen zu lernen.

Interesse geweckt? Dann schauen Sie sich unten die Video-Clips zu einzelnen Begleittagen an oder lesen Sie einen der Berichte über einen Begleittag.

Wie funktioniert das mit den Begleittagen?

Die Begleittage sind verpflichtend, jeder FSJler muss an insgesamt 5 Tagen teilnehmen. Die Angebote werden ab Ende September online vorgestellt und können dort gebucht und beliebig kombiniert werden. Für die Tage bekommen die Teilnehmenden dienstfrei.

Für organisatorische Fragen zu den Begleittagen steht Christine Fleischer gerne zur Verfügung. Zu erreichen ist sie per E-Mail unter fleischer.c(at)diakonie-wuerttemberg.de oder telefonisch unter 0711/1656345

 

 

Flott geschnippelt - oder eben auch nicht

„Welches Lebensmittelgesetz gibt es nur in Deutschland?“ Das Biergesetz? Das Honiggesetz? Oder doch das Käsegesetz? Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Begleittags „Flott geschnippelt“ haben alle Recht, denn jede der drei Antworten ist richtig. Grinsend schieben die Jungen und Mädchen ihre bunten Badeenten einen „Teich“ weiter. Die orangene Ente geht in Führung.

Ich bin mitten hinein geplatzt in die Theoriephase des Kurses, doch Monika Röger, die Leiterin, sieht es locker. Ich solle mich einfach noch dazu setzen, die Theorie dauere nicht mehr lang. Weiterlesen

 

 

 

Begleittag Trickfilm

Mitte April fand der Trickfilm Begleittag unter der Leitung von zwei freischaffenden Regisseuren in Stuttgart-Giebel statt. Der dreitägige Workshop bot den Teilnehmern die Möglichkeit, einen eigenen Trickfilm entstehen zu lassen: Von der Idee, über die Ausarbeitung bis hin zum fertigen Projekt durften sie alles selbst machen.

Die fertigen Filme können Sie hier abrufen.

Begleittage Zeichnen wie echt

Zeichnen wie in echt!

In dem zweitägigen Workshop wurden die Grundlagen für das Zeichnen wie in Echt gelehrt.

Die Teilnehmer haben gelernt die Welt mit den Augen eines Zeichners/ einer Zeichnerin zu sehen und schon nach kurzer Zeit waren sie in der Lage, wirklichkeitsgetreu zu zeichnen.

Die Zeichnungen könnt Sie sich hier ansehen.

 

 

Weitere Spannende Begleittage:

Videos der Begleittage

Begleittag Fußball

Begleittag Trommeln

Begleittag Stockkampf

Begleittag Fotografie

Begleittag Zivilcourage

Das Begleittage Archiv

Das Diakonische Werk Württemberg ist als erster Träger des Freiwilligen Sozialen Dienstes (FSJ) in Deutschland von der Agentur QUIFD („Qualität in Freiwilligendiensten“) zertifiziert worden.

Out Now:

Ihre Zukunft bei der Diakonie in Württemberg

Alles über Berufe und
Ausbildung bei der Diakonie
in Württemberg finden Sie auf der Seite
Praktikum/Ausbildung/Studium
Wenn Sie die Informationen als Broschüre haben möchten, können Sie diese hier bestellen!
Achtung! Adressen von Ausbildungseinrichtungen und Hochschulen finden Sie nur hier im Internet, nicht in der Broschüre!

Gefördert durch:

Unterstützt durch das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg

 

 

Das Diakonische Werk Württemberg und das diakonische Werk Baden sind Mitglieder der evangelischen Trägergruppe Freiwilligendienste (www.ev-freiwilligendienste.de). Sie führen die Freiwilligendienste auf der Grundlage von gemeinsamen Zielen und Qualitätsstandards durch, die regelmäßig überprüft und weiterentwickelt werden.
 
facebook facebook