rans ans leben logo

Ein Einsatz im FSJ focus wird belohnt

Abbildung des Logos FSJ focus in der Diakonie

 Die Vorteile des FSJ focus auf einen Blick:

  • Ein Taschengeld von 300 Euro monatlich
  • In der Regel freie Unterkunft oder einen Zuschuss zu den Fahrtkosten von 50 Euro.
  • Verpflegungsgeld von monatlich 100 Euro
  • Einen Jahresurlaub von 29 Tagen
  • 31 Fortbildungstage in Form von fachlichen Einführungstagen, Seminaren und Praktika
  • Übernahme der Beiträge zur Kranken-, Renten- und Arbeitslosenversicherung
  • Anspruch der Eltern auf Kindergeld

Und ein weiterer Vorteil: Das FSJ focus wird als Wartezeit fürs Studium angerechnet und von vielen Ausbildungsbetrieben als Praktikum anerkannt.

Das Diakonische Werk Württemberg ist als erster Träger des Freiwilligen Sozialen Dienstes (FSJ) in Deutschland von der Agentur QUIFD („Qualität in Freiwilligendiensten“) zertifiziert worden.

Out Now:

Ihre Zukunft bei der Diakonie in Württemberg

Alles über Berufe und
Ausbildung bei der Diakonie
in Württemberg finden Sie auf der Seite
Praktikum/Ausbildung/Studium
Wenn Sie die Informationen als Broschüre haben möchten, können Sie diese hier bestellen!
Achtung! Adressen von Ausbildungseinrichtungen und Hochschulen finden Sie nur hier im Internet, nicht in der Broschüre!

Gefördert durch:

Unterstützt durch das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg

 

Das Diakonische Werk Württemberg und das diakonische Werk Baden sind Mitglieder der evangelischen Trägergruppe Freiwilligendienste (www.ev-freiwilligendienste.de). Sie führen die Freiwilligendienste auf der Grundlage von gemeinsamen Zielen und Qualitätsstandards durch, die regelmäßig überprüft und weiterentwickelt werden.
 
facebook facebook